#die in ihnen leben, 2018

die in ihnen leben edit.1.0, 2.0 sind Serien von Betongüssen, angelehnt an die Moai der Osterinseln, die jeder schon auf Fotos gesehen hat und um die sich zahlreiche Mythen ranken. Man meint sie zu kennen, und ihre Geschichte entschlüsselt zu haben.

Letztendlich wird es aber niemals gelingen, ihre Rätsel zu ergründen:
_führten besondere Bearbeitungsschritte zu der Gestalt der Moai?
_handelte es sich hier um eine frühe Standardisierung dieser
Archetypen?
_ist die „Produktion“ der Moai etwa eine der frühesten Serien?
_markierte die Aufrichtung der Archetypen einen urzeitlichen Mythos
oder ein Symbol?
_wenn etwas zum Symbol wird, hat dann jeder das Recht, es zu
wiederholen?
_ich schrumpfe ein Monument auf die Größe von Gartenzwergen, und
was passiert dann?
_bewirkt diese Minimierung einer monumentalen Gestalt eine
Komprimierung?
_kann dann jeder an diesem Mythos teilhaben, ihn etwa in den Garten
stellen?