lichterloh, 2010

Die Reihe der Arbeiten „lichterloh“ ist ein Tagebuch auf Schiefertafeln
geschrieben. Es entstanden Arbeiten, die an Höhlenzeichnungen erinnern.

Prähistorische Kunst ist überall auf der Welt ähnlich, es entsteht der Eindruck, es gebe eine universelle Zeichen und Formensprache.
Bildhauerei und Zeichnung entkommt der Zeit, wenn sie frisch und lebendig bleibt.